Intensivwohngruppe "Elise"

 

In der Wohngruppe Elise am Standort Hagen leben 7 Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren bis zur Volljährigkeit oder bei Bedarf auch darüber hinaus, die nicht mehr in ihrem bisherigen Umfeld leben können und aufgrund ihrer Lebenserfahrungen oder beeinträchtigten Persönlichkeitsentwicklung einen erhöhten Betreuungsbedarf haben.

 Dies trifft z.B. zu, wenn Probleme aufgetreten sind durch

  • Schwierigkeiten in der Herkunftsfamilie oder im bisherigen Lebensumfeld
  • Schule und Beruf
  • Suchtgefährdung
  • Traumatisierende Erfahrungen
  • Seelische Behinderungen
  • Essstörungen
  • Selbstverletzungsproblematik
  • schwieriges Sozialverhalten oder ein neues Lebensumfeld nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie gesucht wird

 

Inhalte und Methoden

 

In der Gruppe leben wir einen gemeinsamen Alltag, der durch regelmäßige Tagesabläufe, Einzel- und Gruppenangebote gekennzeichnet ist und durch klare Strukturen Halt und Sicherheit bietet. Ein verlässliches Beziehungsangebot sehen wir als Grundlage für Veränderungsprozesse und Entwicklungsmöglichkeiten für die wir ein Lern- und Lebensumfeld anbieten. Wir arbeiten u.a. mit systemischen Methoden und beziehen nach Möglichkeit das Lebensumfeld, insbesondere die Herkunftsfamilie mit ein. Zur Verselbständigung bieten wir ein Einzelappartement an.

Mit uns leben bedeutet


Erfahrungen sammeln - bei der Gestaltung und Bewältigung des Alltags Lebendig sein - in einem geschützten, entwicklungsförderndem Umfeld Intensiv auseinandersetzten - zum Beispiel in unserer wöchentlichen Gruppensitzung, im Einzelgespräch mit der Bezugsbetreuerin und mit der eigenen Biographie Stärken entwickeln - durch individuelle Unterstützungsformen in Krisen und Konflikten und durch Entdecken neuer Möglichkeiten und Perspektiven Ermutigt werden - zum Beispiel in Schule und Beruf durch enge Kontakte zu Lehrern und Ausbildern oder in unserer trägereigenen Jugendberufshilfe und alternativen Beschulungs-angeboten. (Werkstattprojekt)

 

Flyer

 

Intensivwohngruppe Elise

 

Ansprechpartner

   

                                     Viola Endruschat

                                 

Abteilungsleitung
Pastorenweg 6
58644 Iserlohn


Telefon: 0 23 71 / 80 83 13
Telefax: 0 23 71 / 2 60 66

 

 E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!