Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme Reha (BvB Reha)

 

Die berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für Jugendliche und junge Erwachsene mit spezifischem Förderbedarf (Lernbehinderung) bietet die Möglichkeit, die Aufnahme einer Ausbildung vorzubereiten oder eine geeignete Beschäftigung für sie zu finden. Dabei soll den Teilnehmern dazu verholfen werden, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, um ihre Chancen zu erhöhen, sich auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig einzugliedern.

Die Teilnehmer besuchen einen Tag in der Woche das Berufskolleg, erhalten beim Träger zusätzlich Stütz- und Förderunterricht, an den restlichen drei Tagen erproben sie sich in ausgewählten Berufsfeldern.

Diese praktischen Phasen werden zu Beginn dieser Fördermaßnahme überwiegend in trägereigenen Werkstätten absolviert. Danach erfolgen umfassende Praktikumszeiten in  regionalen Betrieben.

Begleitet und betreut werden die jungen Menschen von einer Bildungsbegleiterin, einer Sozialpädagogin und einem Lehrer. Die Förderung im Bereich Mathematik und Deutsch ist für den Unterricht besonders wichtig, damit die Teilnehmer ihre Grundkenntnisse in den beiden Bereichen vertiefen und erweitern können. Auch werden lebenspraktische Kenntnisse im Unterricht behandelt und erprobt, um die Teilnehmer auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten.

 

Flyer:

 

Jugendsozialarbeit / Jugendberufshilfe

   (pdf, 6623 kB)

 

Ansprechpartner

 

Annette Jeschak

 

Einrichtungsleitung
Dödterstraße 10
58095 Hagen

Telefon: 0 23 31 / 36 7 36 12
Telefax: 0 23 31 / 36 7 36 36


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!