Begrüßung der Pädagogischen Fachkräfte im Anerkennungsjahr
in der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen

 

Hagen. Die Leitung der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen freut sich, dass sie in diesem Jahr 23 neue Auszubildende, die im August bzw. September 2016 das Anerkennungsjahr zur/m staatlich anerkannten Erzieher/in begonnen haben, begrüßen konnte.

 

In diesem Jahr begannen folgende Anerkennungsjahrpraktikanten aus den unterschiedlichen Schulen:

Anne-Zilken-Berufskolleg Dortmund: Amely Pütz und Liza-Maria Wagener
AWO: Pia Werbeck
Berufskolleg des Kreises Olpe: Tessa Lange
Berufskolleg des Märkischen Kreises: Christina Düster, Antonia Hensen, Christopher Mehl, Kimberly Mularzyk, Christiane Schulte, Ferda Taskiran und Kevin Trompetter
EWZ Dortmund: Thorsten Hesse
Fachhochschule Stenden: Julia Kruggel
Friederike-Fliedner-Berufskolleg Iserlohn: Joana Dresel und Sarah Flögel
Gertrud-Bäumer-Berufskolleg Lüdenscheid: Nicki Zieglowski
HAWK Holzminden: Ninog Amling
Hönne-Berufskolleg Menden: Julian Huth
Käthe-Kollwitz-Berufskolleg Hagen: Mareike Alexander, Alena Jürgens, Kim Keldenich und Mark Kreitsch
LWL Berufskolleg Hamm: Jenifer Birke

 

Am 05. September hatten der Geschäftsführer der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen, Reinhard Meng, und die Abteilungsleitungen, Vanessa Broschat und Viola Endruschat, die pädagogischen Fachkräfte im AKJ zur Begrüßung nach Hagen ins Wichernhaus der Diakonie Mark-Ruhr eingeladen.

 

Neben einer herzlichen Begrüßung und dem ersten Kennenlernen der Strukturen der Ev. Jugendhilfe wurden ihnen die Fragen gestellt, warum sie sich für die Ev. Jugendhilfe entschieden haben und welchen fachlichen und personellen Kompetenzerwerb sie in der Zeit ihres Anerkennungsjahres erwarten. In zwei Arbeitsgruppen wurden die Ergebnisse gesammelt.

 

Bei den Gründen, sich für die Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen entschieden zu haben, standen unteranderem folgende Argumente im Vordergrund:

 

 

Zur Frage der Erwartungen bezüglich des fachlichen und personellen Kompetenzerwerbs konnte folgendes festgehalten werden:

 

 

 >weitere Aktuelle Meldungen<